05 Mrz

Öffnungszeiten der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig

Demonstrieren nützt. So hat sich die Leitung der Deutschen Nationalbibliothek ein Stück auf die gegen die Verkürzung der Öffnungszeiten Protestierenden zubewegt.
Doch der Streit ist noch nicht zu Ende. Heute erreichte uns folgende Nachricht, die wir hiermit weitergeben und deren Anliegen wir weiterempfehlen wollen:

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer!Wie Sie sicher schon bemerkt haben, können wir einen ersten, allerdings sehr kleinen Anfangserfolg verbuchen. Die DNB Leipzig öffnet in den nächsten drei Monaten wochentags von 9- 22Uhr. Allerdings soll dannach die eine Stunde endgültig abgezogen werden, entweder am Morgen oder am Abend. Wir verwahren uns dagegen, dass nun auch noch die Frühnutzer gegen die Spätnutzer ausgespielt werden sollen! Wir kämpfen weiter für die Öffnungszeiten von 8-22 Uhr und Sa 9-18 Uhr! Durch die Regelung bekommen wir aber immerhin ein wenig mehr Zeit für unseren Widerstand. Diese Woche wird das Thema in verschiedenen Bundestagsausschüssen besprochen. Die uns unterstützenden PolitikerInnen haben aber signalisiert, dass der öffentliche Druck unbedingt aufrecht erhalten werden muss. Dazu können Sie folgendermaßen beitragen:Nutzen Sie die DNB in den nächsten drei Wochen so oft Sie es einrichten können, vor allem am Morgen pünktlich ab 9 Uhr und abends 21- bis 22 Uhr. Achtung: Die DNB kontrolliert die Lesesaalbenutzung schon 9: 05 Uhr! Man muss also schon vor 9 da sein, um registriert zu werden.Sorgen Sie dafür, dass noch mehr UnterstützerInnen unseren Aufruf unterzeichnen:
http://www.forschungsgruppe-soziales.de/?q=aufruf
Zustimmung: Mail an     offene_dnb(@)gmx.de*
Unterzeichnen Sie in den folgenden Wochen eine der folgenden Online- Petitionen des Deutschen Bundestages zu den Öffnungszeiten der DNB. Wenn die Petitionen frei geschaltet sind, senden wir Ihnen aber auch noch einmal die direkten Links :
Petitions-ID  40359
Petitions-ID  40370

Herzliche Grüße und vielen Dank für Ihr Engagement für die Deutsche Bücherei Leipzig sowie Ihre Solidarität
i. A. Martin Siebach
-Initiative“Offene DNB“-

* Zur Spamvermeidung mit Klammern versehen. Zum Mailkontakt Klammern um das „@“ entfernen!