Wilfried Reach

Foto: privat

Foto: privat

Wilfried Reach wurde 1953 in Halle geboren. Er studierte Puppenspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin, wurde aber aus politischen Gründen exmatrikuliert: Wilfried Reach hatte bei der Volkskammer“wahl“ alle Namen durchgestrichen. Danach Arbeit als Puppenspieler am Puppentheater Dessau, Puppentheater Zwickau, trotz fortlaufender Beobachtung durch die Staatssicherheit Diplom als Externer, Puppentheater Chemnitz. Am Theater der jungen Welt Leipzig hat er die Abteilung Puppenspiel gegründet.

Dem Neuen Forum ist er durch die Unterschriftensammlung im September 1989 beigetreten.

Wilfried Reach bei der Arbeit. Hier 2009 zum Wahlkampffest des NEUEN FORUM vor der Lukaskirche. Foto: C. Jesche

Wilfried Reach hat u. a. am „Runden Tisch“ für Kinder- und Jugendfragen der Stadt Leipzig mitgearbeitet, den Vereins „Liga der Kinderfreunde Leipzig“ e.V.mitgegründet, bei vielen Kinderveranstaltungen der Stadt Leipzig mitorganisiert und -gearbeitet, dazu Solidaritätsprojekte z. B. in Bosnien-Herzegowina durchgeführt, Kinderfeste, Workshops für Puppenspiel geleitet u. v. a. m.

Wilfried Reach hat an über 80 Inszenierungen an verschiedenen Puppentheatern des Landes und beim Staatl. Fernsehen der ehemaligen DDR als Puppenspieler und Regisseur, sowie bei der Dokumentation des MDR „Die Geschichte Mitteldeutschlands“ 1999, an den Spielfilmen „Katze im Sack“ 2005 und 2013 „Schwarzer Zucker“ mitgearbeitet. Gastspiele haben ihn darüber hinaus in mehrere Ländern Europas und in die Mongolei geführt.

2009 erste Kandidatur zur Stadtratswahl für das NEUE FORUM.

Wilfried Reach ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Hobbys: Lesen, Musizieren, Spazieren. Sein Motto: „Steck deine Kindheit in die Tasche, mach dich dann auf und davon, damit du bis ans Ende deines Lebens spielen kannst.“

Wilfried Reach tritt für das NEUE Forum im Wahlkreis 2 an.

 

Ein Gedanke zu „Wilfried Reach

  1. Wilfried Reach ist jemand, der voll zu seiner Integritaet haelt und sich fuer andere in einer gerechten Sache einsetzt. Er ist jemand, auf den man sich volstaendig verlassen kann; in guten, wie in schlechten Zeiten. Wilfried kann Situationen gut und schnell ueberschauen und einschaetzen, um richtige Loesungen fuer Probleme schnell zu finden.
    Er gehoert zu den Politikern, die sich glaubhaft fuer das Wohl anderer einsetzen, ohne an eigene Vorteile zu denken. Er ist einfach ein grossartiges Vorbild, der an die Spitze der Politik gehoert.

Kommentare sind geschlossen.