13 Mai

Im Gespräch: Wilfried Reach

Wilfried ReachCJ: Warum stellst du dich zur Wahl?

Wilfried Reach: Weil ich glaube, dass es Zeit wird, wieder bürgernahe Politik zu entwickeln und auch durchzuführen, ganz im Sinne des Slogans vom NEUEN FORUM „Macht muss kontrolliert werden.“ Deshalb auch die Kandidatur für das NEUE FORUM! Hier kommt unser gemeinsames 89iger Ziel noch voll zur Geltung!

CJ: Wofür willst du dich besonders einsetzen?

Wilfried Reach: Ich möchte mich für eine überschaubarere Stadtpolitik stark machen, besonders im Bereich der Kulturpolitik dieser Stadt.

CJ: Was ist dir am Wichtigsten?

Wilfried Reach: Zum Wichtigsten zählt für mich in dieser Zeit das Miteinander und nicht „Wer ist der Beste?“ Bestenstraßen hatten wir schon einmal! – Nur so können wir gemeinsam zu einem Ziel kommen. Das klingt sicherlich sehr idealistisch, ist aber machbar!

CJ: Was machst du in deiner Freizeit gern?

Wilfried Reach: In meiner Freizeit verknüpfe ich gern meinen Beruf mit meinen Hobbys: Ins Theater gehen, Kultur hautnah erleben, mit Freunden zusammen sein, Musik spielen und hören, gute Filme sehen und sehr gern in der Natur abschalten, in Form von Spaziergängen und Fahrradtouren.

Die Fragen an Wilfried Reach stellte Carl Jesche. Beide kandidieren für das NEUE FORUM im Wahlkreis 2.